In Zukunft soll Alexa auch auf Fire Tablets assistieren. Die Ankündigung gilt nicht nur für neue Geräte, sondern für alle drei Jahre alten Fire Tablets, die in etwa seit dem dritten Quartal 2014 verkauft wurden.

Während die Unterhaltung mit Alexa hierzulande bisher nur sprachenbasiert verlief, hält die Sprachassistentin künftig weitere Informationen auf dem Bildschirm bereit, u.a. liefert Alexa visuell passende Karten auf dem Display des Fire Tablets aus.

Aktivieren lässt sich Alexa wie gewohnt, durch Zuruf des Aktivierungsworts. Anschließend lassen sich per Sprachkommando folgende Dinge von Alexa erledigen:

  • Auskunft/ Informationen einholen
  • Video- und Musikwiedergabe steuern
  • Nachrichten vorlesen bzw. wiedergeben
  • Verkehrs- und Wetterdaten liefern
  • Wecker, Timer und Erinnerungen stellen
  • Apps starten

Da Alexa als Meta Smart Home-Plattform agiert, lassen sich Geräte von den verschiedenen Smart Home-Anbietern, wie z.B. Philips Hue, TP-Link, Lifx, Honeywell und Sonoff, via entsprechenden Sprachkommandos direkt vom Fire Tablet aus steuern.

Als erstes Fire Tablet erhält das neue Fire HD 10 Alexa Hands-free – über ein kostenloses Over-the-Air Software-Update.

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de

Copyright (Titelbild) – © https://amazon-presse.de/Top-Navi/Pressetexte/Pressedetail/amazon/de/Devices/2017-09-19-Fire-HD-10-(2017)/