Mit dem Echo 2. Generation hat sich Amazon keinen Gefallen getan. Die Kritiken/ Bewertungen sind niederschmetternd.

Amazons versprechen hat sich doch so gut angehört: „Leistungsstarke Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, klarem Klang und dynamischem Bass.“

[amazon_link asins=’B01J4IYB7Q,B0749ZSPP6,B01DFKBG54,B01KGEW44Y‘ template=’ProductCarousel‘ store=’smartundhome-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’e8cc8f3e-c258-11e7-8c73-c9ad91d03b5a‘]

Geliefert wurde ein Echo der 2. Generation, deren Klang sich einfach nur blechern anhört. Von klaren, voluminösen und basshaltigen Tönen keine Spur. Was da schief gelaufen ist, wird vermutlich keiner erfahren.

Doch Amazon ist sich dem Problem bewusst und haut wenige Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart bereits ein erstes Update (Firmware-Version 592452420) heraus. Das Firmware-Update soll für eine Verbesserung der  Klangqualität sorgen.

Wie die ersten Nutzer berichten, ist tatsächlich eine Verbesserung im Klang feststellbar. Jedoch soll vom Klang her die 2. Generation des Echos immer noch nicht an den Vorgänger herankommen.

Copyright (Titelbild) – © https://amazon-presse.de/

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de