Am gestrigen Tag hat Apple Journalisten aus aller Welt zur jährlichen Keynote nach Cupertino geladen. Zum ersten Mal fand das Event im neu errichteten Steve Jobs Theater statt. Zehn Jahre sind es nun her, als Steve Jobs die erste Generation des iPhone einläutete – ja so schnell kann die Zeit vergehen.

iPhone X

Apple iPhone X

Schon im Vorfeld der Präsentation gab es die wildesten Spekulationen zum Jubiläums-iPhone. Und vieles davon ist auch so eingetreten.

Das iPhone X ist ein solides Gerät. Viele neue Features hat man jedoch schon so oder in ähnlicher Form bei anderen Herstellern gesehen. Doch das macht überhaupt nichts. Da Apples Stärke darin liegt, nur vollausgereifte Produkte/ Funktionen auf den Markt zu bringen.

Highlight beim iPhone X ist zweifelsfrei das nahezu randlose und hochauflösende Display. Entsperrt wird das iPhone nicht mehr mit einem Fingerabdrucksensor, sondern per Face ID. Außerdem wird induktives Laden unterstützt.

Der verbaute Chip (A11 Bionic) ermöglicht Augmented Reality Anwendungen. Man darf gespannt sein, was da in den nächsten Monaten so kommen wir.

Erwähnen braucht man nicht, dass das iPhone X zum Vorgängermodell natürlich mit einer besser ausgestatteten Kamera daherkommt, einem schnelleren Prozessor und sonstigen technischen Verbesserungen.

iPhone 8/  iPhone 8 Plus

Apple iPhone 8/ iPhone 8 Plus

Wem die 1.149,00 bis 1.319,00 Euro, die für ein iPhone X veranschlagt werden müssen zu viel sind. Kann auf das iPhone 8 oder das iPhone 8 Plus ausweichen, die ebenfalls auf der Keynote vorgestellt wurden. Rein von den Spezifikationen her sind beide Modelle identisch zum iPhone X.

Unterschiede zum iPhone X ergeben sich im kleineren, wie auch schwächeren Bildschirm und dem Fehlen der TrueDepth Kamera. Einhergehend mit dem Fehlen der TrueDepth Kamera ist das iPhone 8 nicht imstande für Face ID und Emojis mit Animojis.

Apple Watch Series 3

Apple Watch Series 3

Ein besonderes Highlight war die Apple Watch. Die Series 3 der Apple Watch bringt integrierten Mobilfunk und weitere leistungsstarke neue Verbesserungen mit sich.

Die integrierte eSIM ermöglicht das Telefonieren und Surfen im Internet, ohne das eine Verbindung zum iPhone aufgebaut werden muss. So kann man das iPhone während dem Einkaufen, Sport oder der Arbeit ruhig daheim lassen.

Außerdem kommt die Apple Watch Series 3 mit intelligenten Coaching-Funktionen, einem neuen barometrischen Höhenmesser und einer detaillierteren Herzfrequenzmessung daher. Interessant für Schwimmer, Taucher und Surfer: Die Apple Watch ist bis zu einer Tiefe von 50 Meter wasserdicht.

Apple TV

Apple TV

Mit dem Apple TV lassen sich nicht nur Filme, Serien und Dokumentationen in 4K abspielen. Auch agiert Apple TV als Smart Home-Zentrale, mit der sich Smart Home-Geräte nicht nur per Fernzugriff steuern lassen, sondern auch die automatisierte Steuerung der Geräte, z.B. automatisches Einschalten der Beleuchtung bei Sonnenuntergang.

Bei all den Features ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sich Apple TV via Siri per Sprachbefehlen steuern lässt.

Copyright (Titelbild) – © https://www.apple.com/de/newsroom/

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de