Mit Garmin Speak bringt der gleichnamige Hersteller, die erste nachrüstbare Hands-free Lösung für den Zugriff auf Alexa aus dem Fahrzeug heraus auf den Markt. So lassen sich mit Alexa sowohl die bereits gewohnten Dinge von unterwegs aus dem Fahrzeug heraus erledigen, aber auch und das ist neu, dass GPS-Navigationssystem sprachgesteuert bedienen. Damit kommen auch ältere Fahrzeugbesitzer in den Genuss während der Fahrt mit Alexa zu kommunizieren.

Das Design ist puristisch gehalten und macht ordentlich was her. Der kreisrunde Bildschirm stellt weitere, visuelle Informationen für den Endbenutzer bereit. Da Alexa bekanntlich in der Cloud beheimatet ist, bedarf der Garmin Design einen Internetzugang. Und für diesen ist eine Verbindung zum Smartphone herzustellen.

Mit dem Sprachbefehl

  • „Alexa, ask Garmin…“

navigiert Alexa einen zu einer vorher diktierten Adresse oder einem festgelegten Ziel in der Nähe, wie z.B. eine Tankstelle, Parkplatz oder Fastfood-Kette.

Verfügbarkeit und Preis

Aktuell ist der Garmin Speak lediglich auf der US-amerikanischen Seite von Garmin, zu einem Preis von 149,99 $ gelistet. Wann und ob der Garmin Speak auch nach Deutschland kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Copyright (Titelbild) – © http://newsroom.garmin.com/

Darja Rusljakova

Sachbearbeiterin in einer Insolvenzkanzlei. Vor einem Jahr die Leidenschaft fürs Schreiben entdeckt. Der erste Griff nach dem Aufstehen geht zum Smartphone. Liebt Burger über alles. Aber die guten. Digitale Assistentin Nr. 1: Alexa.

Facebook | E-Mail: Darja.Rusljakova@smartundhome.de