Microsoft macht es mit Cortana, Amazon mit Alexa und jetzt hat auch Google angekündigt seinen Assistenten für Dritthersteller verfügbar zu machen.

Zu bedeuten hat das, dass der Google Assistant bald nicht nur auf dem Google Home, sondern auch auf smarten Lautsprechern anderer Hersteller anzutreffen sein wird.  Was jetzt nicht wirklich überraschend ist, möchte Google seinen eigenen Assistenten so weit wie möglich verbreitet wissen.

Auf der diesjährigen IFA wird man auch die ersten externen Lautsprecher mit Google Assistant bestaunen können. Unter anderem mi

Weiterhin ist Google daran bemüht, seinen Assistenten in immer mehr Geräte zu integrieren. Damit sind nicht nur Lautsprecher gemeint, sondern auch smarte Haushaltsgegenstände, wie zum Beispiel die Waschmaschinen von LG – wie vor einem Tag berichtet.

Die nächste Woche wird es spannend. Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere Hersteller weitere Produkte auf der IFA vorstellen wird, welche mit dem Google Assistenten interagieren können bzw. wo der Google Assistant integraler Bestandteil ist.

Copyright (Titelbild) – © http://news.panasonic.com/global/presskits/ifa2017?_ga=2.1993713.176243140.1504178834-651740048.1504178834

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de