Auch auf der IAA 2017 geizen die Automobilhersteller wiedereinmal nicht mit Konzeptstudien. Was sofort beim Gang durch das Messegeländer der IAA auffällt. Starke Motorleistung mit noch stärkerem Motorsound sind nicht mehr gefragt.

Auch das selber Fahren spielt nur noch eine untergeordnete Rolle. Stattdessen sollen die Autos  der Zukunft selbst fahren. Fahrzeuge avancieren mehr und mehr zur Dienstleistung. Die die Insassen von A nach B schnell, sicher und bequem befördern sollen.

Spannend zu sehen, wo die drei großen deutschen Premium-Automobilhersteller die Zukunft sehen. Sind diese allesamt für den Wirtschaftsstandort Deutschland von enormer Bedeutung.

Audi Aicon

Audi Aicon

Mit dem Konzeptfahrzeug Aicon stellt Audi ein völlig autonom fahrendes Fahrzeug vor. Daher verzichtet der Aicon auch gleich auf Lenkrad und Pedale. Eine Ladung soll ausreichen, um bis zu 800 Kilometer weit zu kommen. Dank Hochvolt-Systems mit 800 Volt soll sich die Batterie in weniger als 30 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität laden können.

Wann der Aicon oder ein ähnliches Fahrzeug in den Handel kommen soll, verraten die Ingolstädter jedoch nicht.

BMW i Vision Dynamics

BMW i Vision Dynamics

Die Zukunft sieht BMW in einem viertürigen Gran Coupé, der auf den Namen i Vision Dynamics hört. Mit folgenden Eckdaten kommt der BMW i Vision Dynamics daher: Reichweite von 600 km, über 200 km/h Spitzengeschwindigkeit und in vier Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Außerdem kündigte BMW an, im Jahr 2025 25 Modelle mit elektrifiziertem Antrieb anzubieten. Wovon sogar 12 rein-elektrisch sein sollen.

Mercedes Concept EQ

Mercedes Concept EQ

Mercedes-Benz präsentiert sein erstes voll-elektrisches EQ Konzeptfahrzeug im Kompaktsegment auf der diesjährigen IAA. Die Reichweite wird mit 400 Kilometer angegeben. Während die Batterie mit einer Leistung von 200 kW daherkommt, was in etwa 272 PS entspricht.

Copyright (Titelbild) – © https://www.audi-mediacenter.com/de/pressemitteilungen/concept-car-audi-aicon-autonom-auf-zukunftskurs-9332

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de