Neato Robotics, einer der führenden Hersteller von smarten Roboterstaubsauger, stellte heute auf der IFA sein neuestes Produkt vor, den Neato Botvac D7™ Connected.

Das neue Modell will mit der Anbindung an IFTTT, der patentierten LaserSmart- und der neuen Neato FloorPlanner Advanced Mapping- & Cleaning-Technologie punkten.

Eines haben alle Hersteller gemeinsam. Und das ist die Kreativität, die beim Finden von Namen für neue Funktionen aufgewendet wird. Doch was bedeuten die schön anmutenden Begriffe im Detail? Das nun im kurzen Check.

Was IFTTT ist und was man damit anstellen kann, muss unseren Stammlesern bestimmt nicht mehr erklärt werden. Für alle anderen. Mit IFTTT lässt sich der Botvac D7 in eine Vielzahl von weiteren Smart Home-Lösungen integrieren. Auch dann, wenn von Herstellerseite keine Unterstützung gegeben ist.

Durch die neue LaserSmart-Technologie kann der Saugroboter nicht nur besser navigieren, um etwa Möbel, Haustiere und andere Gegenstände zu umfahren. Auch soll die Laser-Technologie es ermöglichen, Räume präzise zu kartografieren. Im Anschluss werden die gesammelten Daten kartiert. Die so im Ergebnis erstellte Karte der Wohnung hilft dem Saugroboter eine bessere Leistung, in weniger Zeit zu erzielen. Auch kann der Nutzer Wohnungsbereiche festlegen, die der Roboter bei der Reinigung aussparen soll.

Außerdem wird gleichzeitig zur Einführung des Neato Botvac D7 Connected eine neue Version der Neato App an den Start gehen. Erfahren tut die App vor allem Verbesserungen im Bereich Reinigungszusammenfassung, (Push-) Benachrichtigungen und in der Erstellung von detaillierten Abdeckungskarten.

Verfügbar ab dem vierten Quartal, liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei stolzen 899 Euro.

Copyright (Titelbild) – © https://www.neatorobotics.com/de/botvac-connected-press-photos-de/

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de