Das Produktportfolio von Nest ist gewachsen. Gestern Abend deutscher Zeit hat Nest neue Produkte auf einer eigens abgehaltenen Pressekonferenz vorgestellt. Im Vorfeld hat Nest von „big announcement“ (große Ankündigung) gesprochen, so innovativ waren die Ankündigungen dann leider doch nicht. Vieles gibt es in der Form schon bei anderen Smart Home-Anbietern. Aber seht einfach selbst…

Hello Video Doorbell

Hello Video Doorbell

Die smarte Türklingel ist gleichzusetzen mit der Video Doorbell von ring. Ausgestattet ist die Hello Video Doorbell mit einer Kamera, einem Mikrofon und einem Lautsprecher. Die Türklingel soll HD-Videomaterial und scharfe Bilder bei Tag und Nacht liefern.

Außerdem wartet die Hello Video Doorbell mit einer Gesichtserkennung und der Möglichkeit auf, kurze Antworten zu definieren, die die Doorbell dann anschließend per Tipp auf das Smartphone von sich gibt.

Verbunden wird die Türklingel via Bluetooth mit einem Empfänger im Inneren des Hauses/ der Wohnung.

In den Handel kommen soll die Hello Video Doorbell im Frühjahr 2018. Zum genauen Preis gibt sich Nest noch bedeckt.

Cam IQ Outdoor

Nest Cam IQ Outdoor

Konzipiert ist die Cam IQ Outdoor für den Einsatz im Freien. So überrascht es nicht, dass die Kamera allen Wetterverhältnissen trotzen und darüberhinaus auch noch manipulationssicher sein soll. Die verbaute 4K-Linse soll für hervorragende Videos und Bilder in HDR-Qualität sorgen – auch bei zwölffachem Zoom.

Highlights finden sich im Close-Up Tracking und der Gesichtserkennung. Bei ersterem folgt die Kamera automatisch einer Person, wenn denn eine erkannt wird, inklusive Fokussierung auf die Gesichtshälfte. Die Gesichtserkennung sorgt dafür, dass die Kamera nur dann Alarm schlägt, wenn es sich um eine unbekannte Person handelt. Auch ist die IQ Outdoor Cam dazu imstande, Personen von Tieren zu unterscheiden und schlägt keinen Alarm, wenn die Nachbarskatze wieder einmal durch das Grundstück streift.

Die Nest Cam IQ Outdoor ist zu einem Preis von 349 $ vorbestellbar. Begonnen mit der Auslieferung wird dann im November. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Nest Secure

Nest Secure

Mit Nest Secure präsentiert die Google Konzernschwester ein allumfassendes Sicherheitssystem für daheim. Bestehen tut das System aus dem Nest Guard, der Schaltzentrale des Systems und den Nest Detects, den Sensoren für Türen, Fenster und Räume.

Die Sensoren erfassen Bewegungen bzw. Erschütterungen und lösen einen Alarm aus, sofern Nest Secure im Alarmmodus ist. Ausschalten lässt sich der Alarmmodus per Nest Tag, per Smartphone via Nest App und per Passwort via Nest Guard.

Die Sensoren können aber noch einiges mehr. Diese registrieren nicht nur Bewegungen, sondern leuchten einen bei Dunkelheit auch den Weg.

Das Starterpack, bestehend aus 1 x Nest Guard, 2 x Nest Detects und 2 x Nest Tags, gibt es für 499 $. Einzeln kostet ein Nest Detect 59 $ und ein Nest Tag 25 $. Begonnen mit der Auslieferung wird ebenfalls im November.

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de

Copyright (Titelbild) – © https://nest.com/press/