Netatmo, Hersteller diverser Smart Home-Geräte hat zwei Bekanntmachungen zu vermelden.

Da wäre zum einen die Kompatibilität der Sicherheitskameras Prescence und Welcome mit dem Apple HomeKit und zum anderen die Verfügbarkeit der Netatmo by STARCK Heizkörperthermostate für den europäischen Markt.

Netatmo Prescence- und Welcome Sicherheitskameras

Alle Prescence- und Welcome Kameras erhalten ein automatisches Firmware-Update, welche die Kameras kompatibel mit dem HomeKit von Apple macht.

Durch die Kompatibilität mit dem HomeKit können die smarten Sicherheitskameras direkt vom iPhone, iPad oder der Apple Watch aus gesteuert werden. Siri wird dann unter anderen mit den folgenden Sprachbefehle etwas anfangen können:

  • „Hey Siri, zeig mir den Eingangsbereich.“
  • „Hey Siri, zeig mir den Garten.“
  • „Hey Siri, schalte das Licht der Prescence ein.“

Außerdem können Nutzer der HomeKit-App auf weitere Kamerafunktionen zugreifen.

Während die Prescence bereits im Spätherbst mit dem HomeKit kompatibel sein wird. Dauert es bei Welcome etwas länger. Hier wird von Seiten des Unternehmens Ende 2017 kommuniziert.

Netatmo by STARCK Heizkörperthermostate

Heizkörperthermostate von Netatmo lassen sich nicht nur via Smarthome mit der Netatmo-App und der dem Apple HomeKit steuern. Sondern auch via Sprachsteuerung mit dem Google Assistant.

Natürlich können die Heizkörperthermostate mehr als nur ferngesteuert zu werden. Unter anderem kommen die Thermostate mit einem Erkennungssystem daher, mit dem erkannt wird, wenn Fenster geöffnet sind. Ist das der Fall, beenden die Thermostate automatisch den Heizvorgang. Nach Angaben von Netatmo sollen Nutzer so und durch einige weitere Funktionen bis zu 37 %  an Heizenergie einsparen können.

Erhältlich sind die Heizkörperthermostate ab sofort zu einem Preis von 79,99 € pro Stück.

Copyright (Titelbild) – © https://www.netatmo.com/de-DE/site/press/overview

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de