Die Telekom kündigt einen smarten Lautsprecher, samt digitalen Sprachassistenten an.

Wie die Telekom heute offiziell mitteilt, entwickelt diese mit namhaften Partnern aus der Forschung und Entwicklung – unter anderem mit dem Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie aus Oldenburg – einen eigenen Sprachdienst. Dieser soll in direkter Konkurrenz zu den bis dato auf dem Markt verfügbaren Sprachassistenten, damit wäre Alexa von Amazon, Google Assistant von Alphabet, Siri von Apple, Cortana von Microsoft und Bixby von Samsung gemeint, stehen.

Hören soll der intelligente Assistant auf „Hallo Magenta“. Ansonsten soll dieser, abgesehen in Puncto Datenschutz, sich nicht von den bisher verfügbaren Assistenten unterscheiden. In Sachen Datenschutz will die Telekom einen anderen Weg, wie die Mitbewerber aus dem US-amerikanischen Raum bestreiten. So sollen gespeicherte Daten, wie z.B. Sprachaufzeichnungen nach 30 Tagen wieder gelöscht werden. Außerdem sollen die zum Betrieb erforderlichen Server sich ausschließlich auf deutschem Boden befinden. Womit diese dem europäischen Datenschutzrecht unterliegen.

Solch ein Schritt ist nur zu begrüßen. Nicht nur, dass Wettbewerb bekanntlich das Geschäft belebt. Auch ist es der erste digitale Sprachassistent, der hierzulande entwickelt wurde, was wiederum dem Wirtschaftsstandort Deutschland ganz gut tut. Schon seit längerem ist zu beobachten, dass die Telekom nicht nur als reines Telekommunikationsunternehmen, sondern mehr und mehr als IT-Unternehmen in Erscheinung tritt.

Verfügbarkeit und Preis

Der smarte Lautsprecher, der wiederum die Sprachassistentin Magenta beherbergt, soll im ersten Halbjahr 2018 auf den deutschen Markt kommen. Zu welchem Preis steht noch nicht fest.

Copyright (Titelbild) – © https://www.telekom.com/de/medien

Konstantin Silka

Masterabsolvent Wirtschaftswissenschaften. Immer Interessiert an den neusten Techniktrends. Lieblingsfilme: Star Wars und Zurück in die Zukunft. Empfiehlt jedem sich Aktien von den Big 7 IT-Unternehmen zu kaufen. Und nebenbei bemerkt; auch der Gründer von smartundhome.de. Digitale Assistentin Nr. 1: Cortana.

Facebook | E-Mail: Konstantin.Silka@smartundhome.de