Alexa hat eine neue Funktion spendiert bekommen. Mit dem neuesten Update (Amazon Echo: 584288920 und Echo Dot: 584298020) kommt die Möglichkeit der geräteunabhängigen Medienwiedergabe.

Konkret bedeutet das: Besitzer von zwei Echos, – wobei eines im Wohnzimmer und eines in der Küche steht – können dem Echo im Wohnzimmer die Anweisung geben, dass der in der Küche stehende Echo Musik wiedergeben soll. Darüberhinaus lässt sich so auch die Lautstärke anpassen.

An dieser Stelle ist zu sagen, dass es Vorteilhaft ist den einzelnen Geräten eindeutige Namen zu spendieren. Empfehlen würde sich, die Echos danach zu benennen, wo diese stehen. Zum Beispiel: Echo Wohnzimmer, Echo Küche, Echo Schlafzimmer, etc.

Sprachkommandos

Die Sprachkommandos unterscheiden sich nicht groß, von dem was man bisher von der Mediensteuerung gewohnt ist. Der Sprachbefehl muss lediglich um den Namen des Echos erweitert werden, für welchen der Befehl gelten soll (im besten Falle handelt es sich um den Raumnamen).

  • „[Aktivierungswort], spiele Musik im [Name des Echos].“
  • „[Aktivierungswort], spiele [Name des Songs] von [Künstler] im [Name des Echos].“
  • „[Aktivierungswort], stoppe Musikwiedergabe im [Name des Echos].“
  • „[Aktivierungswort], nächstes Lied im [Name des Echos].“
  • „[Aktivierungswort], stelle Lautstärke im [Name des Echo] auf [Zahl zwischen 1 und 10].“

Copyright (Titelbild) – © https://amazon-presse.de/Kindle—Fire/Echo-und-Alexa/Produktdetail/amazon/de/Devices/Amazon-Echo-Dot/