Alexa Kalender mit Microsoft Outlook

Mit Alexa lassen sich elektronische Kalender sprachgesteuert managen. Das gute; Alexa kommt nicht mit einem eigenen Kalender daher sondern greift auf bestehende Kalenderdienste zurück. Derzeit werden unterstützt: Microsoft Outlook, Google Kalender und Apple iCloud.

Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

In wenigen Schritten Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen, so geht’s:

Schritt 1: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

In der Alexa App im linken Navigationsbereich zu Einstellungen wechseln.

Schritt 2: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

In den Einstellungen Kalender auswählen.

Schritt 3: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

Nun den Kalenderdienst Microsoft Outlook auswählen.

Schritt 4: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

Im nächsten Fenster auf „Ihr Microsoft-Kalenderkonto verknüpfen“ klicken.

Schritt 5: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

Im darauf folgenden Fenster gilt es die Login-Daten für das Microsoft einzugeben. Zuerst die E-Mail Adresse…

Schritt 6: Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen

… und dann das Kennwort. Abschließend die Eingaben mit Klick auf Anmelden bestätigen.

Alexa Sprachbefehle

  • „Alexa, erstelle einen Kalendereintrag.“
  • „Alexa, füge [Zweck] für [Datum] um [Uhrzeit] meinem Kalender hinzu.“
  • „Alexa, was ist mein nächstes Ereignis?“
  • „Alexa, was steht in meinem Kalender?“
  • „Alexa, was ist auf meinem Kalender für [Datum und ggf. Urzeit] eingetragen?“

Stichworte: Alexa Kalender Microsoft Outlook, Amazon Echo Kalender, Microsoft Outlook mit Alexa verbinden, Microsoft Outlook mit Alexa verknüpfen, Amazon Echo Outlook Kalender