tado° Heizkörperthermostat im Test

tado° Heizkörperthermostat Test

Bis zu 31 % an Heizkosten sparen. Damit wirbt tado° für seine Heizkörperthermostate. Ob die Werbeaussage stimmt oder nicht, sei dahingestellt. Doch klar ist, dass intelligente Heizsteuerungssysteme dabei helfen können, die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.

Inwieweit die tado° Heizkörperthermostate für ein mehr an Lebenskomfort sorgen können und ob alles so funktioniert, wie es funktionieren sollte, wird der folgende tado° Heizkörperthermostat Test zeigen.

tado° Heizkörperthermostattado° Thermostat: direkt zum Produkt…

amazon.de | ebay.de

Technische Daten

– Leistungsaufnahme: 0,7 Watt, Funk: 868 MHz, Mesh (6LoWPAN)

tado° bedient sich dem 6LoWPAN-Protokoll (IPv6 over Low-Power Wireless Personal Area Networks). Das verwendete Funkprotokoll arbeitet auf dem 868-MHz-Band, ist stromsparend und hat eine für den Heimgebrauch ausreichende Funkreichweite. Außerdem unterstützt das 6LoWPAN-Protokoll vermaschte Netzwerke (Mesh).

Da nicht mit WLAN gefunkt wird, setzt das tado°-System ein Gateway voraus. Versorgt wird das Gateway mit Energie aus einem USB-Anschluss (120 mA/5V).

Die zum Betrieb für die Heizkörperthermostate erforderliche Energie liefern zwei AA-Batterien.

Design

– 78 x 52 mm, 178 g

Die Thermostate sind komplett in weiß gehalten. Haben eine zylinderform. Mit einem Wort sehen die Heizkörperthermostate puristisch aus.

Eine auf der Oberseite angebrachte LED-Anzeige zeigt den aktuellen Modus und die eingestellte Zieltemperatur an.

Im gesamten macht die Verarbeitung einen durchaus hochwertigen Eindruck.

Inbetriebnahme

– Gewindeanschluss M30 x 1,5 mm

Die Inbetriebnahme, samt Montage verläuft einfacher als befürchtet.

Bedenken zu Anfang waren; was wenn die Montage nicht klappt und der Heizkörper beschädigt wird? Was wenn sich die Heizung nicht mehr aufdrehen lässt? Oder gar ununterbrochen auf Hochtouren durchläuft?

Doch alle anfänglichen Sorgen waren völlig unbegründet. Einfach das alte Heizkörperthermostat mit einer handelsüblichen Rohrzange/ Wasserpumpenzange demontieren und das Thermostat von tado° rein schrauben. Je nach Heizkörper, muss man sich eines zusätzlichen Adapters bedienen – welches dem Lieferumfang beiliegt. Beim abschrauben des alten Thermostatkopf sollte das auf die höchste Stufe aufgedreht werden.

Beim tado°-System handelt es sich um eine Cloud-basierte Lösung. Sodass ein Nutzerkonto angelegt werden muss. Nach dem Anlegen dieses, wird man mit einer bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitung durch  die Inbetriebnahme geführt. Einfacher geht es nicht.

Steuerung

– kompatibel mit HomeKit, Alexa, Google Assistant und IFTTT

Gesteuert werden können die Heizkörperthermostate sowohl manuell per Hand als auch digital via der dazugehörige App oder einer sogenannten Meta Smart Home-Plattform.

tado°-App

Übersichtlich, intuitiv, flott, so kann man die tado°-App mit wenigen Worten beschreiben. Die App ist auf das wesentliche Beschränkt, sodass man sich schon zu Beginn an gut zu Recht findet.

Jedes Thermostat verfügt über eine eigene Übersichtsseite. In welcher Informationen zur aktuellen Temperatur, der Zieltemperatur, der Raumluftfeuchtigkeit, dem relativen Standort der Bewohner und noch mehr bereitgestellt werden.

Die tado°-Heizungsthermostate sind nicht seit gestern auf dem Markt. Sodass die Entwickler genug Zeit hatten Probleme auszumerzen und den Funktionsumfang so zu erweitern, dass diese einer intelligenten Heizungssteuerung gerecht wird. Und das haben die Entwickler auch getan.

So lassen sich Zeitpläne erstellen, Drittpersonen den Zugriff auf die Heizungsthermostate gewähren und die Temperatur abhängig vom Aufenthaltsort bestimmen (Stichwort: Geofencing).

Außerdem kann manuell eine Temperatur-Korrektur vorgenommen werden und die Heizkörperthermostate können selbstständig ein geöffnetes Fenster erkennen, woraufhin sich diese bei Einstellung automatisch ausschalten.

Meta Smart Home-Plattform

Die Integration zu bestehenden Meta Smart Home-Plattform funktioniert tadellos. Betreffend HomeKit, samt Siri, Alexa und dem Google Assistant.

tado° Thermostat Test

– problemlose Inbetriebnahme, funktioniert tadellos und Funktionsumfang deckt alles notwendige ab, wie der tado° Thermostat Test ergeben hat

Kommen wir nun zu den eigentlich, während der mehrwöchigen Benutzung, gesammelten Erfahrungen.

Die Inbetriebnahme, samt Montage und Einrichtung Bedarf nicht viel. Die anfänglichen Sorgen waren mehr als unbegründet. Auch die tado°-App macht einen ordentlichen Eindruck. Schalten tun die Heizungsthermostate innerhalb weniger Sekunden. Zu Vernehmen ist dabei nur ein leises Motorengeräusch.

Der Funktionsumfang ist ebenfalls Top. Einzig was man vermissen könnte, wäre eine Kindersicherung. Doch an dieser soll gerade gearbeitet werden.

Für jeden Wochentag und jeden Heizungsthermostat kann ein eigener Zeitplan erstellt werden. So kann man angeben, wie hoch die Temperatur um eine bestimmte Uhrzeit sein soll. Diese Einstellung ist dann aktiv, wenn sich jemand Zuhause (Home) aufhält. Hält sich niemand Zuhause (Away) auf, wird die Temperatur automatisch herunter geregelt. Damit das funktioniert, muss jedes Familienmietglied via Smartphone-App mit dem tado°-System verbunden sein.

Die vom Heizungsthermostat gemessene Temperatur kann permanent von der aus der Zimmermitte abweichen. Sei es aufgrund der Nähe zum Heizkörper oder das sich die Luft unter einem bestehenden Fenstersims staut. Und auch für solch einen Fall wurde gedacht. So kann man die Temperatur noch oben oder unten hin korrigieren.

Eingebaute Sensoren…

Z

Temperatur

Misst die Temperatur.

Z

Luftfeuchtigkeit

Misst die Luftfeuchtigkeit.

Vorhandene Funktionen…

Z

Zeitpläne

Automatisches Heizen. Festlegen, um welche Uhrzeit(en) und an welchen Wochentagen die Heizungskörper heizen sollen.

Z

Offset

Temperaturabweichung korrigieren. Möglichkeit einen Korrekturwert zur gemessenen Temperatur einzustellen.

Z

Boost-Heizvorgang

Räume innerhalb kürzester Zeit angenehm warm werden lassen. Heizungsventil öffnet sich vollständig für einen kurzen Zeitraum. Anschließend wechselt der Thermostat wieder in den vorherigen Betriebszustand zurück.

Z

Geofencing

Anwesenheitserkennung via GPS. Die Heizkörperthermostate regeln sich automatisch herunter – auf eine vorher definierte Temperatur – falls sich keiner daheim aufhalten sollte.

Z

Gruppensteuerung

Heizungsthermostate zur Gruppe zusammenfassen. Alle Heizungsregler eines Raumes zusammenfassen, um so alle gemeinsam, d.h. mit nur einer Aktion bzw. einem Bedienelement zu steuern.

Z

Bediensperre

Heizkörperthermostate werden gegen ungewolltes verändern der eingestellten Temperatur am Thermostat selbst gesperrt.

Fazit

Alles in allem machen die Heizkörperthermostate von tado° genau das, was sie machen sollen.

Daher eine absolute Kaufempfehlung für alle, die auf der Suche nach einer intelligenten Heizungssteuerung sind, die das Wort auch verdient.

tado° Heizkörperthermostattado° Thermostat: direkt zum Produkt…

amazon.de | ebay.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.