Voice User Interface (Interaction Model)

Nachdem Du jetzt verstehst, wie Alexa Sprachkommandos verarbeitet, ist jetzt die Zeit gekommen, um mit der Erstellung eines Alexa Skills zu beginnen.

Begonnen wird mit der Erstellung des Interaktionsmodells (interaction model), also dem Frontend. Im Interaktionsmodell wird definiert, wie mit der Spracheingabe des Benutzers verfahren wird und welcher Code ausgeführt werden soll.

Hierzu bedarf es lediglich eines kostenlosen Amazon Developer Accounts. Mit diesem wiederum erhält man Zugriff auf die Developer Console. Innerhalb der Developer Console verfügt Alexa über einen eigenen Bereich. Und in diesem gilt es in der Alexa Skills Kit Card auf Get Startet > zu klicken.

Alexa Skill erstellen: Developer Console > Alexa > Get Started

Auf Add a New Skill klicken, um mit der Erstellung eines neuen Skills zu beginnen.

Alexa Skill erstellen: Add a New Skill

Im ersten Abschnitt (Skill Information) gilt es die folgenden Angaben zu tätigen:

  • Skill Type – Wähle den Standardtyp Custom Interaction Model.
  • Language – Angabe, in welcher Sprache der Skill ist.
  • Name – Name des Skills, der in der Alexa App angezeigt wird.
  • Invocation Name – Der Name, der der Benutzer sagen muss, um den Skill zu aktivieren bzw. aufzurufen.

Alexa Skill erstellen: Skill InformationAlle Eingaben getätigt? Mit Klick auf Save und dann auf Next geht dann auch schon weiter.

Auf die Schaltfläche Launch Skill Builder klicken, um den Skill Builder zu öffnen und mit der Erstellung von Intents zu beginnen. Optional kann man das Intent-Schema auch selbst im JSON-Format erstellen.

Alexa Skill erstellen: Launch Skill Builder

So erstellt man ein Intent:

  1. Auf Add an Intent +
  2. Create a new custom intent auswählen.
  3. Im leeren Feld einen Namen für den Intent eingeben und anschließend auf Create Intent klicken.

Nachdem ein Intent erstellt wurde, kann man für dazugehörige Utterances erstellen:

  1. Im Feld What might a user… einen Utterance eintippen und mit Klick auf die Eingabetaste bestätigen. Man kann so viele Utterance erstellen, wie man für nötig hält.
  2. Auf Save Model klicken, sobald man ausreichend Utterances erstellt hat.
  3. Im letzten Schritt auf Build Model Im Hintergrund wird ein Interaction Model erstellt – das kann einige Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

Nun hast Du ein Voice User Interface (VUI) erstellt. Je nach Art des Skill reicht entweder ein Intent aus, oder auch eben nicht. Wenn nicht, müssen dementsprechend weitere Intents, samt dazugehörigen Utterances erstellt werden.

Fertig mit der Erstellung von Intens und Utterences? Dann geht es mit Klick auf Configuration weiter.

Alexa Skill erstellen: Configuration

Hinweis: Einige Intents sind schon vorab definiert. Diese sind Pflicht und gehören in jeden Skill rein. Für diese muss man keine zusätzlichen Utterance erstellen. Hierzu gehören:

  • CancelIntent
  • HelpIntent
  • StopIntent

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.