Echo Show 15 Test

Echo Show 15 Test. Erfahrung. Stromverbrauch.

Echo Show 15 Test

Der Name ist Programm. Mit seinen 15,6-Zoll-Smart Full HD-Display verfügt der Echo Show 15 über den bislang größten Bildschirm der in ein Echo Gerät verbaut wurde.

Wie der Echo Show 15 abschneidet und was alles neu ist, folgend im ausführlichen Echo Show 15 Test.

Erhältlich bei: amazon.de »

Lieferumfang

– Wandhalterung inklusive, Kippständer separat erhältlich

Über den Lieferumfang möchte ich nicht viel verlieren. Neben dem Gerät an sich befindet sich im Lieferumfang noch ein Netzteil, eine Wandhaltung samt Schrauben und Dübeln, zur Befestigung an die Wand gedacht.

Montiert und genutzt werden kann der Echo Show 15 sowohl horizontal als auch vertikal.

Ein Kippständer- um den Echo Show auf den Tisch aufzustellen – ist separat auf amazon.de » erhältlich.

Verarbeitung

– Sehr gute Verarbeitung, trotz Kunststoffrahmens

An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzten. Die Kanten stehen nicht ab, nichts wackelt oder sieht irgendwie unsauber verarbeitet aus.

Der Rahmen ist vollständig aus Kunststoff. Fühlt sich dementsprechend nicht edel an. Aber auch nicht billig. Geht vollkommen klar.

In Sachen Klangqualität bewegt sich der Echo Show 15 absolut im Durchschnitt. Man muss dem Echo Show aber in Sachen Klang zugutehalten, dass dieser sicherlich nicht in erster Linie zur Musikwiedergabe da ist – hier stehen mit dem Echo Studio und dem Echo Sub zwei andere Echo-Geräte zur Auswahl.

Ich kann daher die negativen Bewertungen / Testberichte bzgl. Des Klanges nicht nachvollziehen. Ich hatte hier im Vorfeld mit schlimmeren gerechnet.

Der Full-HD Display geht ebenfalls vollkommen klar. Selbiges gilt für die integrierte Kamera.

Einzig das Kabel könnte für einige zu kurz sein. Aber hier kann man sich ja mit einem Verlängerungskabel helfen.

Einrichtung

– Einrichtung ganz ohne Alexa App

Alexa typisch ist die Ersteinrichtung einfach gehalten. Gerade in Kombination mit dem Bildschirm kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Der Bildschirm führt einen Schritt-für-Schritt durch die Einrichtung. Der Griff zum Smartphone und die Alexa App entfällt.

Trotzdem Probleme mit der Einrichtung? Dann hier entlang: Alexa einrichten

Nach der eigentlichen (Erst-) Einrichtung gilt es den Anzeigebildschirm an die eigenen Bedürfnisse mittels von Widgets anzupassen.

Funktionsumfang

– Begrenzte Anzahl an Widget, personalisierte Inhalte via Visuelle-ID

Zwei Neuerungen kommen mit dem Echo Show 15 einher. Da wären zum einen die Widgets und zum anderen die Visuelle-ID mit der Alexa sich das Gesicht merken / zuordnen kann und somit personalisierte Inhalte wiedergeben kann.

    

In Sachen Widget kann man diese in der Größe nicht beliebig verändern. Auch existiert im Moment nur eine sehr begrenzte Auswahl an Widget:

  • Alexa-Vorschläge
  • Einkaufsliste
  • Haftnotizen
  • Kalender und Erinnerungen
  • Lieblingsfotos
  • Musik und Audio
  • Nachbestellen
  • Smart Home-Favoriten
  • To-do-Liste
  • Was kann Ich Essen (Rezept-Vorschläge)
  • Wetter

Mit der integrierten Kamera können Videoanrufe getätigt werden. Ebenfalls kann diese als Überwachungskamera genutzt werden.

Eine Stummtaste für das Mikrofon befindet sich seitlich am Rahmen, wie auch ein physischer Schuber für die Kamera, um die Kameralinse abzudecken.

Praxistest

– Steuerungszentrale für das Smart Home

Alexa ist mit an Bord. Somit kann der Echo Show 15 auch all das was die anderen Echos auch können. Plus noch einige Dinge mehr.

Aufgrund seines großen Bildschirms in Kombinationen mit dem Erscheinen von Widgets eignet sich der Echo Show 15 als Steuerungszentrale für das Smart Home. Mit dem entsprechenden Widget lassen sich so alle smarten Geräte im Haushalt steuern.

Befestigt man den Echo Show im (Eingangs-) Flur, so kann man sich eine Überwachungskamera an dieser Stelle sparen. Den die eingebaute Kamera kann auch separat als Überwachungskamera angesteuert werden.

Gerade der Umstand das man als Prime Mitglied eine unendliche Anzahl von Fotos in die Amazon Cloud hochladen kann ist perfekt für alldiejenigen die viel Reisen, viele Fotos machen aber dann nie die Zeit finden diese mal anzuschauen.

Neben den Flur macht der Echo Show 15 auch Sinn in der Küche. So lassen sich Rezeptvorschläge anzeigen oder man schaut neben der Küchenarbeit etwas YouTube. Oder man notiert schnell etwas auf den gemeinsamen Einkaufszettel.

Gerade in den heutigen Zeiten, in der der Strompreis rasant steigt schaltet sich der Echo Show 15 nach einer bestimmten, vorbestimmten Zeit in den Stand-by-Modus. Vorbildlich.

Fazit

– Super als Smart Home Zentrale und als digitaler Bilderrahmen, mit kleinen Kinderkrankheiten

Ich bin insgesamt wirklich angetan und finde das Amazon mit dem Echo Show 15 in die richtige Richtung geht. Hin zu einer Steuerungszentrale für das Smart Home. Was ich mir schon ehrlicherweise seit langem gewünscht habe.

Klar in Sachen Widget fehlt noch die Auswahl. Doch bin ich zuversichtlich das bald neue Widget kommen und bestehende eine Verbesserung erfahren werden.

Wer also Alexa bereits nutzt um seine IoT-Geräte daheim zu steuern und eine Steuerungszentrale möchte, für den lohnt sich ein Kauf.

– erhältlich bei –

Echo Show 15: amazon.de »

Echo Show 15 Kippständer: amazon.de »

Autor: Konstantin Silka | Aktualisiert: 20.09.2022

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.