Mozilla’s Things Gateway. Einstieg.

Mozilla’s Things Gateway. Einstieg.

Der Zugang zum Gateway erfolgt via Browser.

Die Benutzeroberfläche ist auf das wesentliche beschränkt. Die Bedienung ist intuitiv. Auf Anhieb ist einem klar, wie alles funktioniert und was zu tun ist.

Ganz anders der Fall bei vielen anderen IoT-Plattformen. Diese wirken altbacken, überladen und auf den ersten Blick ist nicht klar wie was funktioniert, geschweige denn was zu tun ist.

Kurzum, Mozilla’s Things Gateway ist für jedermann konzipiert. Und so bedarf es im Grunde keiner langwierigen Erklärung.

Things

Der Homescreen. Hier findet man eine Übersicht aller Komponenten/ Geräte. Zum hinzufügen einer weiteren Komponente einfach auf das sich unten rechts befindliche „+“-Symbol klicken.

Rules

Routinen werden im Abschnitt Rules erstellt. Um eine neue Routine zu erstellen einfach auf das sich unten rechts befindliche „+“-Symbol klicken.

Erstellte Routinen können jederzeit pausiert werden.

Floorplan

Im Abschnitt Floorplan kann man einen Gebäudeplan hinterlegen und die eingebundenen Komponenten via Drag & Drop entsprechend positionieren. Zuvor muss natürlich eine Gebäudeplan hochladen.

Settings

Alle wichtigen Dinge werden im Abschnitt Settings getroffen. So kann man hier unter anderem auch weitere Add-ons aktivieren.

Log out

Zum Ausloggen aus dem Gateway.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.