eve room im Test

eve room Test. Testbericht und meine Erfahrungen.

eve room Test

Für die Konzentrationsfähigkeit, das Wohlbefinden und die Gesundheit spielt das Raumklima eine wichtige Rolle. Doch obwohl fast jeder weiß wie wichtig Lüften ist, tun es doch die wenigsten.

Gerade in der Winterzeit – wo viel geheizt, wenig gelüftet und oft Kerzen angezündet werden – oder wenn man im Home-Office arbeitet, sollte man viel mehr für ein gesundes Raumklima tun. Und hier kommt der Raumluftsensor eve room der 2ten Generation ins Spiel.

Kompatibilität

– kompatibel nur mit Apple HomeKit

Das in München ansässige Unternehmen setzt ausschließlich auf Apple HomeKit. Somit ist der eve room nicht mit anderen IoT-Plattformen, wie z.B. Alexa oder den Google Assistant kompatibel.

Doch wer sowieso auf HomeKit setzt, dem kann das ja auch egal sein. Da die alleinige Fokussierung auf HomeKit für ein hohes Maß an Datenschutz und Sicherheit sorgt.

Einrichtung

– kinderleicht, nur mittels der eve- oder Home-App einzurichten

Die Einrichtung ist HomeKit-spezifisch in wenigen Minuten erledigt. Hierzu einfach in der hauseigenen eve-App oder Apples eigener Home-App auf „+ Gerät“ hinzufügen tippen und mit der Einrichtung kann auch schon begonnen werden.

Jeder der drei Sensoren bekommt während des Einrichtungsvorgangs eine eigene Bezeichnung, sodass sich die Sensoren später auch allein ansteuern lassen.

Um von unterwegs aus auf den eve room zugreifen zu können, ist eine Steuerzentrale in Form eines AppleTV, Homepod oder iPad erforderlich.

Funktionsumfang

– integrierter Luftfeuchtigkeits-, Temperatur- und VOC-Sensor

Der eve room macht einen hochwertigen Eindruck. Gerade der Rahmen aus Edelstahl hat es mir angetan. Insgesamt kann ich sagen; wer ein stylisches und/ oder minimalistisches Wohnzimmer hat braucht keine Angst zu haben das der eve room deplatziert wirkt.

Einzig der Bildschirm könnte etwas größer sein. Da man an diesen schon näher herantreten muss, um etwas zu erkennen. Anhand der beiden Pfeile rechts- und links neben dem Bildschirm lässt sich die Anzeige verändern.

Aufgehangen werden kann der eve room nicht, da sich an der Rückseite die Öffnungen für die Sensoren befindet und diese nicht blockiert werden dürfen.

Kommunizieren tut der eve room via Bluetooth Low Energy. Vor dem Kauf daher darauf achten, ob sich eine Steuerzentrale in der Nähe befindet. 

Praxistest

– stimmige Messergebnisse, sorgt tatsächlich für ein besseres Raumklima

Im Einsatz habe ich den eve room jetzt schon knapp drei Monate. Und bisher bereue ich den Kauf nicht.

Die Messergebnisse sind soweit stimmig. Diese habe ich in Sachen Temperatur- und Luftfeuchtigkeit gegengemessen. Bei dem VOC-Wert konnte ich leider keine Gegenmessung durchführen – jedoch hat mein Kollege von techtest.org eine Gegenmessung mit der Netatmo Wetterstation durchgeführt und hat dabei keine Besonderheiten festgestellt.

Die Werte bei der Luftqualität scheinen anhand meiner Beobachtung Sinn zu ergeben, da das Gerät beim Putzen, Malen oder der Essenszubereitung zum negativen Ausschlägt und während/ nach dem Lüften wieder positiv wird.

Ein Langzeittest muss jedoch erst zeigen, wie lange die Sensoren auch stimmige Werte anzeigen und vielleicht nicht schon nach wenigen Jahren nicht zu gebrauchen sind.

Nach dem ersten vollständigen Aufladen, via Micro-USB-Anschluss, hat die Akkuladung in etwa sieben Wochen gereicht.

Voll aufgeladen ist der eve room in weniger als zwei Stunden.

Mir hat der eve room wirklich etwas gebracht, da ich zwar morgens Stoßlüfte, aber es zum Mittag hin ab und an vergesse. Und gerade wenn zwei Personen, wie meine Partnerin und ich, im Home Office in einer kleinen Wohnung sitzen, wird die Luft relativ schnell schlecht ohne das man es selbst merkt.

Fazit

– bereue den Kauf nicht, keine Bedenken meinerseits

Ich habe lediglich einen eve room im Einsatz. Einen, weil einerseits es für meine nicht allzu große Wohnung ausreicht und weil mir mehrere eve room aufgrund des Aufladens zu zeitaufwändig wären. Daher würde ich jedem empfehlen einen oder wenn man zwei Stockwerke hat zwei eve room zu erwerben und diese Strategisch zu positionieren.

Auch in Anbetracht des Preises wird es ziemlich kostspielig jedes Zimmer mit einem eve room auszustatten.

…erhältlich bei…

amazon.de

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.