Raspberry Pi, was ist das? Einstieg.

Raspberry Pi Einstieg. Was ist das, was kann er und was braucht man?

Raspberry Pi Einstieg für Anfänger

Du liest und hörst dauernd etwas vom Raspberry Pi? Jedoch kannst du mit diesem absolut nichts anfangen und weißt noch nicht einmal wofür dieser gut ist? Dann bist du hier genau richtig.

Raspberry Pi, was ist das?

Beim Raspberry Pi handelt es sich um einen sehr günstigen, vergleichsweiße stromsparenden und etwa kreditkartengroßen oder besser gesagt kleinen Einplatinencomputer. Der einfach aufgebaute Computer verfügt über ein Ein-Chip-System (SoC) von Broadcom mit einer ARM-CPU.

Die große Besonderheit des Raspberry Pi sind seine frei programmierbaren Schnittstellen für die Ein- und Ausgabe (engl. Abk.: GPIO). So lassen sich über diese Schnittstellen Displays, LEDs, Sensoren, und andere Geräte ansteuern.

Auf dem Markt gekommen im Jahr 2012 liegt der Raspberry Pi aktuell in der vierten Generation vor. Wobei angemerkt werden muss, dass der Raspberry Pi wiederum in unterschiedlichen Ausführungen vorliegt.

Mehr Informationen zu den einzelnen Modellen gibt es unter: Raspberry Pi Modelle

Raspberry Pi, was kann er?

Beim Raspberry Pi sollte man sich nicht fragen was er kann. Beim Raspberry stellt sich eher die Frage was er nicht kann.

So lässt sich der Raspberry in ein Media Center, in eine Retro Spielekonsole, in einen Webserver oder auch Cloudspeicher verwandeln. Außerdem hat die neueste Generation – der Raspberry Pi 4 mit 4 GB RAM – genug Rechenpower, um mit diesen Kalkulationen zu erstellen, PowerPoint Präsentation zu kreieren, Fotos zu bearbeiten oder gar Videos zu schneiden.

Und das waren jetzt nur einige, wenige Beispiele was man mit dem Raspberry Pi so anstellen kann. Die Nutzungsmöglichkeiten sind quasi unbegrenzt.

Raspberry Pi, was braucht man?

Je nachdem was man mit dem Raspberry Pi so vorhat, benötigt man natürlicherweise das passende Zubehör. Zur minimalen Grundausstattung jedoch gehören

  • der Raspberry Pi selbst,
  • eine Micro-SD-Karte
  • sowie ein Netzteil.

Diverse Peripheriegeräte wie etwa Bildschirm, Tastatur und Maus werden dann erforderlich, wenn man den Raspberry Pi für sich allein mit der grafischen Bedienoberfläche steuern möchte.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.