Unterschied: Google Home vs. Google Home Mini

Google Home vs. Google Home Mini Google hat es Amazon gleichgetan und mit dem Google Home Mini eine kompakte Version seines smarten Lautsprechers Google Home auf den Markt gebracht. 59,99 Euro. Das ist der Preis der berappt werden muss, wenn man sich den kleinen Bruder des Google Home nach Hause holen möchte. Und der Preis entspricht genau dem, was auch Amazon für den Echo Dot verlangt. Doch was unterscheidet jetzt den Google Home Mini zum Google Home? Wir sind der Frage auf den Grund gegangen. [affilipus_comptable product1=”2469″ product2=”2467″]

Design

Was sofort ins Auge springt, wenn man den Mini dem Google Home gegenüberstellt ist das Design. Nicht nur die Maße fallen mit 9,8 x 4,2 cm deutlich geringer aus. Auch ist die Form eine andere. Während der Google Home stark an ein Gefäß, respektive eine Blumenvase erinnert, kommt der Google Home Mini eher wie ein untertassenähnliches Raumschiff daher. Wie auch beim großen Bruder ist ein Teil des Home Mini mit Stoff überzogen. Was der ganzen Sache Klasse verleiht. Bei beiden Geräten befindet sich die Mikrofon-Stummtaste, mit der sich die verbauten Mikrofone ausschalten lassen, auf der Hinterseite.

Funktionsumfang

Vom Funktionsumfang, also den Dingen, die sich mit Hilfe der Geräte erledigen lassen, gibt es zwischen den beiden smarten Lautsprechern keine Unterschiede. Beide Lautsprecher greifen im Hintergrund auf den Google Assistant zu. Somit sind beide Geräte für dieselben Sprachkommandos empfänglich und sind mit denselben Smart Home-Geräten kompatibel. Kurzum, an diesem Punkt gibt es keine Unterschiede.

Klangqualität

Was jedem klar sein sollte, klanglich kann der Google Home Mini seinem großen Bruder nicht das Wasser reichen. Während der Google Home durchaus – auch wenn nur im gewissen Rahmen – das Zeug hat die heimische Soundanlage zu ersetzen, erzeugt der Klang beim Mini alles andere als einen Hörgenuss. Doch zum Musik- bzw. Radiohören während dem Kochen, Abwaschen oder Duschen geht das Klangerlebnis, wenn man überhaupt von Klangerlebnis sprechen kann, durchaus in Ordnung.

Fazit: Welcher Google Home ist der bessere?

Ein besser oder schlechter gibt es nicht. Beide Modelle sprechen eine jeweils andere Zielgruppe an, und das macht sich auch am Preis bemerkbar. Wer sowieso schon im Besitz einer Musikanlage ist oder den ersten Schritt zu einem intelligenten Zuhause wagen möchte, ist mit dem Google Home Mini bestens bedient. Wer vorhat mit dem smarten Lautsprecher vornehmlich Musik zu hören, sollte sich für das größere Modell entscheiden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.